compactRIO-Funktionsgenerator
müller+krahmer GmbH

Die Kombination der LabVIEW-programmierten Hardware-Plattform compactRIO mit der einfach zu bedienenden PC-Applikationssoftware DIAdem vereinfacht die Dauerprüfung von Hydraulikspeichern.

 

 

Zum Nachweis der Dauerfestigkeit werden Hydraulikspeicher in sogenannten Pulsversuchen über längere Zeiträume mit zumeist sinusförmigen Druckverläufen beaufschlagt. Ein typischer Versuch umfaßt dabei mehr als zwei Millionen Lastwechsel, während der die Dehnung der Speicher überwacht wird. Hochdynamische hydraulische Regelventile mit elektrischer Ansteuerung stellen die Drücke ein, die auch bei den Tests mehrere hundert bar erreichen können. Die Sensibilität der Ventile für kleinste Sollwertänderungen verlangt dabei eine störungsfreie Sollwertgenerierung, wie sie PC-basierte Systeme im Windows-Umfeld nicht sicherstellen können. Lange Zeit dienten Kombinationen aus PC, externen Meßgeräten und analogen Funktionsgeneratoren, die aufwendig zu bedienen sind, zur Versuchsdurchführung. Um die Arbeit der Versuchsingenieure zur erleichtern, entwickelte die müller+krahmer GmbH im Auftrag von Roth Hydraulics einen universellen softwaregesteuerten Funktionsgenerator mit simultaner Erfassung analoger Signale.